Dr. BARBARA LAIMBÖCK

Ärztin, Psychotherapeutin

Aktuelles

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten! Zum Schutz vor Corona-Infektionen können wir gerne über Skype, Zoom oder WhatsApp telefonieren. Dafür melden Sie sich bitte kurz bei mir zur Vereinbarung eines Termins. Liebe Grüße, Barbara Laimböck

SFU Symposium | KUNST TRIFFT PSYCHE: 40 Jahre deutschsprachige Kunsttherapie Freitag, 14. Okt. 2022, 09:00 bis Samstag, 15. Okt. 2022, 18:00 https://www.sfu-berlin.de/wp-content/uploads/SFU-Berlin_KT-Tagung_2022.pdf Vortrag "Das gespaltene Selbst. Grandiosität oder Suizid, das ist die Frage"

17.09.2022: Vortrag beim internationalen Kongress für Sexualmedizin im AKH Wien: "Wenn Vertrautheit und Leidenschaft nicht Hand in Hand gehen ..."

23., 24.06.2022: III. Neusser Hypnosetagung. Interventionstechniken in der Psychosomatischen Grundversorgung. Vortrag und Workshop zum Thema: Sexuelle Funktionsstörungen mit Hypnose behandeln. https://www.dgaehat.de/neusser-hypnosetage-15-und-16-juni-2018/

20., 21.5.2022: VPA Depressionstagung "Out of the dark" CHOOSE LIFE! - Erstarrung in Lebendigkeit transformieren https://depressionstagung.at/referentinnen/

11.05.2022: Gast in der Fernsehsendung: MERYNS sprechzimmer Guter Sex beginnt im Kopf? Mi, 11.05. 22:30 Uhr ORF III https://tv.orf.at/meryns-sprechzimmer/index.html

26.-28.04.2022: Gerontopsychotherapie. Workshop für die Ausbildung der Psychotherapeut:innen der SFU Berlin

Mittwoch, 12. Jan. 2022, 19:00 SFU Berlin: Öffentlicher Vortrag: Erklär mir Liebe. Liebe und Sexualität im Licht der affektiven Neurowissenschaft

Weiterbildungsakademie SFU: "Sexuelle Funktionsstörungen von Frauen und Männern“ am 13. und 14. Dezember 2021 von jeweils 09:00 bis 11:30 Uhr

Schlaftagung der VPA am 27.11.2021 "Macht der Nacht": Workshop zum Thema: Leichter einschlafen mit Hypnose

  1. und 13.11.2021: SFU Berlin Workshop: Kunsttherapie und das Sexuelle

Vortrag: Vom Ursprung der Welt zum Ursprung der Symbole: dämonisiert, tabuisiert, pornographisiert - die Vulva Tagung der SFU Wien/Berlin | Die Psyche als Ort der Gestaltung – Wenn Bilder zu Bewusstsein kommen Freitag, 15. Oktober 2021, 09:00 bis Samstag, 16. Oktober 2021, 18:00

Freitag, 24. September 2021: Vortrag beim Jahreskongress des Universitätsklinikums für Psychosomatische Medizin Eggenburg – Psychosomatisches Zentrum Waldviertel, Kliniken Eggenburg und Gars Sexualität im Kontext psychischer Störungen: Vielfalt der Normalität und Stellenwert in der Psychotherapie „Erklär mir, Liebe. Liebe, Sexualität und die Motivationssysteme“

19.08.2021: Interview im Gesundheitsmagazin Radiodoktor Ö1: Die wundersame Welt der Hypnose

19.05.2021: Interview im Gesundheitsmagazin Radiodoktor Ö1: Zwischen Fleischbeschau und sinnlicher Anregung - Wie gut ist Pornographie fürs Bett?: "Sexuelle Probleme sind außergewöhnlich häufig. Ich war selbst erstaunt, wie viele Menschen jeden Alters, Geschlechts und sexueller Orientierung zu mir zur Therapie kamen und kommen", so Dr.in Barbara Laimböck, Ärztin für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin und Psychotherapeutin für Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) und Hypnose nach Milton Erickson. Sie hat vor kurzem das Buch "Guter Sex dank Selbsthypnose - so behandeln Sie Ihre sexuellen Probleme" veröffentlicht. Die Leser finden darin jede Menge Fallbeschreibungen und Informationen über den Einsatz von Hypnosetechniken bei Sexualproblemen. Natürlich ist die Phantasie der beste Ratgeber in Sachen Erotik. Aber auch pornographische Hilfsmittel sind kein Tabu mehr. Denn zwei Drittel der befragten weiblichen und männlichen Pornokonsumenten haben schon mal gemeinsam mit ihrem Partner Sexfilme geschaut. Kann das Schmuddel-Genre einen Beitrag zur gelungenen Sexualität liefern? Thomas Haunschmid hat mit Barbara Laimböck über pornographische Pros und Contras in einer Liebesbeziehung und über die erotische Kraft von Humor gesprochen.

20.03.2021: Buch Neuerscheinung "Guter Sex dank Selbsthypnose". Siehe Veröffentlichungen.

Vortrag: SCHAULUST: vom Voyeurismus zum Cybermobbing Tagung der SFU Wien/Berlin | Rezeptive Kunsttherapie Oktober 2020

29.11.2019: Workshop: http://www.sexualmedizin.or.at/index.php?navi=programm&subnavi=plus-workshops-2019

17.11.2019: Interview im Radio Ö1: Moment am Sonntag (18:15-18:55h)

12.11.2019: Vortrag am Psychosomatischen Zentrum Eggenburg zum Thema "Esstörungen und sexuelle Störungen"

30.10.2019, 16:05 Uhr: Radio Ö1: Medizin und Gesundheit: Interview über Richard Gerstl

18.10.2019: Junge Allgemeinmedizin Kongress. Vortrag: Von der sexuellen Störung zum Liebesspiel. Salzburg, Paracelsus Medizin Universität. https://jungeallgemeinmedizin.at/sessions/vortrag-1-sexualmedizin-von-der-sexuellen-stoerung-zum-liebesspiel

5.10.2019: Vortrag: Fortschritte der Kunsttherapie an der SFU Linz https://www.sfu-linz.ac.at/de/sfu-linz/kunsttherapie-tagung-an-der-sfu-linz-am-05-10-2019/

10., 11.05.2019 Workshop an der SFU Berlin (Psychotherapiewissenschaften) zum Thema: Diagnose und Therapie sexueller Störungen

23.03.2019 Workshop im Rahmen der Jahrestagung der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose in Bad Kissingen (gender, sex und identität: Hypnotherapie und Vielfalt): "Sex und Hypnose: Ernsthaftes Spiel - spielerischer Ernst" Dazu die Aufnahme auf CD: [https://shop.auditorium-netzwerk.de/detail/index/sArticle/16782]

19.02.2019 Vortrag am Psychosomatischen Zentrum Eggenburg zum Thema "Sexualität im therapeutischen Kontext"

23.11.2018 Vortrag beim Kongress: Sexualmedizin Interdisziplinär: 5. Wissenschaftliches Symposium der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung der Sexualmedizin und der sexuellen Gesundheit zum Thema: "Sex: ernsthaftes Spiel - spielerischer Ernst: Ärztliche Hypnose in der Sexualtherapie." http://www.sexualmedizin.or.at/index.php?navi=programm-vorab&subnavi=freitag-workshops

15.11.2018 Vortrag am Krankenhaus Hietzing zum Thema Sexualmedizin

09.10.2018 Vortrag im Psychosomatischen Zentrum Eggenburg zum Thema: "What a joy to be hidden, but disaster not to be found: Borderline-Erkrankung und Spiel?"

28.06.2018 Vortrag bei der Tagung Psychotherapiewissenschaften/Tagung Kunsttherapie der SFU Wien zum Thema: Das Selbst in der Kunst: Gespaltenes Selbst.

10.05.2018 Vortrag beim Kongress: Medizinische Hypnose & Ärztliche Kommunikation: Äskulap meets Hypnose in Heidelberg zum Thema: Sexualmedizin und Hypnose

09.06.2017 Vortrag beim 2. Kongress des Ärztekunstvereins im Schloss Coburg zum Thema: "Trauma und Kunst - über die Visualisierung des Unsagbaren"

29.09.2016 Vortrag beim 47. Internationalen Kongress für Psychotherapie in Bad Radkersburg zum Thema “Trennungen: Ain´t no sunshine...".

24.09.2015 REFLEKTOR KUNSTPREIS Jurorin und Gesprächsteilnehmerin bei der Verleihung des Reflektor Kunstpreises unter dem Motto MANIAC, Kunst im Kontext von Psyche, Wahn und Besessenheit. (Link zu Facebook mit allen Bildern und Details)

28.04.2015 Seminar gemeinsam mit Dr. Christian Metz im Kardinal-König-Haus: "Hilfreiche Nähe und heilsame Distanz".

18.09.2014 Vortrag in Madrid beim Weltpsychiatriekongress: "From tender Dyad to inspiring Triad".

13.06.2014 13. Internationaler Kongress für KIP in Bratislava, Vortrag: "Von der innigen Dyade zur inspirierenden Triade".

20.05.2014 Kunstprojekt mit Frau Tamara Henderson

01.04.2014 Seminar gemeinsam mit Dr. Christian Metz zum Thema "Hilfreiche Nähe - heilsame Distanz" im Kardinal König-Haus

11.06.2013 Vernissage in der Ärztebank

18.05.2013 Vortrag: Arzt im Bild (Darstellung von ÄrztInnen in der Malerei des 20.Jh) im Rahmen des Kongresses des Ärztekunstvereins

16.04.2013 Seminar zum Thema "Nähe und Distanz" mit Dr. Christian Metz im Kardinal König - Haus

07.11.2012 Live Hypnose Session mit Frau Mag. Barbara Kapusta

09.05.2011 Seminar gemeinsam mit Dr. Christian Metz zum Thema "Grenzen" beim Fonds Soziales Wien

Dezember 2010 Beitrag für die Zeitschrift ärztemagazin (Link zum Artikel)

März 2010 Interviews für verschiedene Medien (Link zu den Interviews)

17.09.2009 Seminar gemeinsam mit Dr. Christian Metz zum Thema "Grenzen" im Kardinal König-Haus

25.06.2009 Workshop zum Thema "Prüfungsangst" im Rahmen der Kindergesundheitstage

30.03.2009 Vortrag an der Wirtschaftskammer zum Thema: "Burnout"